diegeburt

Seit dem 04.02.2009 wissen wir das es unseren Sohn gibt und an dem Tag haben wir ihn auch zum ersten mal im Ultraschall gesehen. Es war ein sehr spannender und aufregender Moment für uns!

Ich war schon im dritten Monat und da konnten wir schon seinen Kopf die Arme und die Füße sehen. Und man konnte auch schon direkt erkennen ob es ein Junge oder ein Mädchen wird. Mir war es egal was es wird hauptsache mein Kind war gesund. Zu guter Schluß wurde es ein Junge!

Nach unzähligen Ultraschall Untersuchungen und CTG´s hatte ich meine letzte Untersuchung beim Frauenarzt und dann bekam ich eine Nachricht die mich schockiert hat. Mein Frauenarzt konnte den Mund und den Kiefer nicht richtig sehen und deswegen musste ich zu einem Spezialisten der hundert prozentig ausschließen konnte ob mein Sohn eine Lippen-Kiefer-Gaumen Spalte hat.

Naja wie gesagt getan nach ein paar Tagen fuhr ich dann mit meiner Mutter nach Mönchengladbach um einen 3-D Ultraschall zu machen. Ich war ziemlich aufgeregt und habe mir auch viele Sorgen gemacht. Was wäre wenn mein Sohn das hat und wie soll ich damit umgehen, muss er operiert werden usw.??? So aufgeregt war ich schon lange nicht mehr! Die Ärztin die mich untersuchte war super nett und hat mir alles super erklärt sie hat einen Ultraschall gemacht und ich war froh als sie mir sagte das alles ok mit meinem Sohn ist. Er ist vollkommen gesund. Nach dieser Aussage konnte ich nur noch lachen und konnte sorglos auf die Geburt warten!

Am 16.07.2009 bekam ich eine Einweisung ins Krankenhaus nach Viersen. Es wurde wieder direkt ein Ultraschall und ein CTG gemacht,denn an diesem tag war ich eigentlich ausgezählt!

Ich bekam dann mein Zimmer und fühlte mich irgendwie allein xD aber das hat sich ja schnell geändert denn ich bekam schon besuch von meiner Mutter und meinem Freund. Die tage verliefen ziemlich ruhig. Am 18.07.2009 ging es mir ziemlich mies mir war schlecht und ich lag nur im Bett. am Abend ging es dann los ich bekam die Wehen und kam dann auch in den Kreissaal!

Die ganze Nacht hindurch hatte ich Wehen und trotz Entspannungsbad wäre ich bald an die Decke gegangen. Nach drei Stunden bekam ich dann endlich mal die PDA und dann ging es mir blendend^^ Ich hatte keine Schmerzen mehr...dafür aber ganz viel Hunger!

Nachdem die PDA nachgelassen hatte ging es dann auch schon fast los.....doch irgendetwas stimmte nicht denn das CTG ging nicht richtig und so wusste die Hebamme nicht ob unser Sohn genug Sauerstoff hatte also hat man ihm fünfmal mit einer Spritze in den Kopf gespritzt um zu wissen ob er noch genug Sauerstoff hatte dabei war er noch nicht mal auf der Welt. Ich kam mir so komisch vor und hatte auch ziemlich viel Angst! Als ich dann gehört habe das alles in Ordnung ist ging es mir wieder besser und ich konnte aufatmen...doch lange hielt es nicht denn dann setzten die wehen wieder richtig ein.

Ich habe das ganze Krankenhaus zusammen geschrien....peinlich......hehe. Aber unser Sohn wollte irgendwie noch nicht denn er kam mit seinem Kopf nicht richtig durch das Becken...ohje ich wollte nicht mehr.Zu guter Schluß wollte ich sogar einen Kaiserschnitt doch gott sei dank war es schon zu spät hehe. Die Hebamme drückte mir dann oberhalb auf den Bauch damit Yannik raus konnte und endlich war er da.....ich wäre am liebsten an die Decke gegangen aber die Hand von meiner Mutter und von meinem Freund ist ja noch heile^^

Aber unser Sohn hatte nicht geschrien die Hebamme musste ihm erst noch das Fruchtwasser absaugen....denn davon hatte er zuviel geschluckt! Danach hat er geschrien ohne Ende..war ja auch verständlich wegen den Spritzen!!! aber ich war froh und fix und fertig...und hatte Hunger ohne Ende^^

Um 12:30 war unser Sohn Yannik endlich auf der Welt!

 

 

Unser Sohn Yannik eine Stunde nach der Geburt!!

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!